wir über uns

Wir sind eine kleine Gruppe von begeisterten Anglern, die in frühster Jugend mit dem
Angeln angefangen haben. Wie die meisten Angler haben auch wir mit Weißfisch und
Sonnenbarschangeln, in einem Baggersee, begonnen.

                                                              Thomas 
  
Mario                                     (Berkley Teamangler)

   

Nach den Jahren des Weiterentwickelns mit dem Angeln auf Karpfen, Barsch, Aal, Hecht
und Zandern sind wir Anfang der 90 Jahre zum Welsangeln gekommen. Die ersten Erfahrungen
haben wir durch das gezielte Angeln auf Welse im Regen, Altmühltal und Ebro gemacht und
so versuchten wir es auch gezielt im Rhein und seinen Nebenarmen. 

                        Dirk                                                      Sascha

   

Die ersten Jahre mussten wir jedoch sehr viel Lehrgeld bezahlen, da sich die gewonnenen
Erfahrungen, durch die starke Strömung im Rhein, nicht immer umsetzen ließ. Auch hatten
wir große Probleme mit dem Material, das wir einsetzten. Bei dem gewaltigen Zug, wenn
sich ein großer Wels quer in die Strömung stellt und wir ihn wegen der sehr hohen Anzahl
von Schiffen halten mussten, (bis zu 200 Stück, die den Rhein jeden Tag befahren) sind
sehr viele verloren gegangen. 

                        Christian                                         Patrick

   

Hauptgründe dafür waren aufgebogene Haken und Schnurbruch. Auch konnten wir mit
den normalen Ruten, die auf dem Markt waren, keinen großen Druck auf die Welse ausüben.
Also mussten wir stärkere Haken und eine stabilere Ausrüstung benutzen wie es sie zum
Meeresangeln gab. 

                            Mathias                                             Floh   

   

Nun hatten wir eine stabilere Ausrüstung, doch haben wir dann durch die dickeren Haken
eine Menge Welse im Drill verloren, weil der Haken nicht richtig gefasst und ins Maul ein-
gedrungen sind.

                    Thomas                                                  Chris

   

So ging die Sucherei nach Haken, die stark genug und dazu noch sehr scharf waren weiter.
Aber es dauerte noch eine ganze Weile bis wir zufrieden waren.
 
 

                        Falki                                                          Jogi

   

Nun hatten wir kaum noch Fehlbisse und Verluste im Drill, wie vor einigen Jahren und die
Ausrüstung ist fast optimal gewesen.

            Sarah und Wolle                                            Holger

   

Heutzutage gibt es eine Menge Firmen die Welsruten und Zubehör auf dem Markt haben
und es ist kein Problem mehr das geeignete Tackel für eine bestimmte Angelei auf Wels
zu bekommen wie vor 30 Jahren. 

            Nici und Marco                                                   Kai

   

                    Fransesco
    (Geisler's Tackle Wahnsinn)

Mal sehen was die nächsten 30 Jahre so bringen. Grinzzzzzzzz

Mario
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Freunde

    

      

       

   

   

   

   

 

                        nach oben